Herzlich Willkommen bei YOGABI
Herzlich Willkommen bei YOGABI

 

Ich unterrichte in der Tradition von Sri Krishnamacharya und deren Sohn Sri T.K.V. Desikachar.

Krishnamacharya wird als „Vater des modernen Yoga“ bezeichnet, denn er hat es verstanden, die uralten Yoga-Weisheiten samt Yogapraxis den Menschen einer Gesellschaft voller Zerstreuungen, Stress und Problemen (der „modernen Welt“ also) zugänglich zu machen bzw. an deren Bedürfnisse anzupassen. Sein Bestreben war es Yoga und seine Wirkungsweisen allen Menschen unabhängig von Religion, Nationalität und Alter nahe zu bringen. Für ihn galt unverrückbar, dass jeder Mensch absolut einzigartig ist, keiner dem anderen gleicht und wir dennoch alle das gleiche Potential innehaben, nämlich unseren „inneren Tempel“ (unser Selbst).


 

Was sind die Besonderheiten dieser Tradition?




Der Mensch steht im Mittelpunkt

 

Die individuellen Möglichkeiten einer Person zu berücksichtigen und auf ein gesundes effektives Üben zu achten. Yoga passt sich dem Menschen an und nicht der Mensch dem Yoga.

 


Die bewusste Atmung

 

Yoga bedeutet, die Einheit zwischen Körper und Geist mittels des Atems wiederherzustellen.

Atem ist Lebenskraft. Sauerstoff ist wichtig für alle unsere Stoffwechselvorgänge. Nur wenn wir tief und entspannt atmen, wird unser Körper ausreichend damit versorgt. Deshalb ist die natürliche und bewusste Atmung ein wesentlicher Bestandteil der Yoga-Praxis.

Daraus ergibt sich ein weiteres, wichtiges Prinzip in dieser Tradition: Der Atem führt die Bewegung, d.h. der individuelle Atem des Einzelnen steuert dessen Bewegungstempo:

  • schneller Atem – schnellere Bewegungen,
  • langsamer Atem – langsamere Bewegung.

Durch die Konzentration auf Atmung und Bewegung erfahren wir auch wie die geistigen Aktivitäten weniger werden – wir kommen uns selbst näher und erleben Körper und Atmung intensiver als im normalen Alltagsgeschehen.

 


Achtsamer Umgang mit der Wirbelsäule

 

Die Wirbelsäule ist unsere Lebensachse. Sie gibt unserem Köper Halt und Beweglichkeit. Um dies zu leisten, benötigt die Wirbelsäule eine Rückenmuskulatur die über Kraft, Ausdauer und gute Koordinationsfähigkeiten verfügt. Dies können wir mit der Asana-Praxis nur erreichen, wenn wir die Wirbelsäule achtsam auf die Körperübungen vorbereiten.


 

Welche Bedeutung hat die Tradition

 

a) für mich persönlich 

b) für meinen Yoga-Unterricht?

 


a)

 

In dieser Tradition habe ich mich sofort sehr wohlgefühlt. Zu Beginn hatte ich Yoga in einer anderen Tradition praktiziert, dessen Unterricht mich aber nicht motivierte. Also hörte ich wieder auf. Ein Jahr später besuchte ich ein Wochenendseminar bei Margarete Engelmeier im Bayerischen Wald. Dort spürte ich, dass dies mein Weg war. Übrigens ist auch dort der Wunsch geboren worden, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Also machte ich mich auf den Weg und nahm regelmäßig am Yogaunterricht bei Dr. Birgit Hehner in Landshut teil. Was mich motivierte dabei zu bleiben war, dass mir jede Yogastunde Impulse gegeben hat, mehr Achtsamkeit und Gelassenheit in mein Leben zu bringen. Von besonderer Bedeutung ist, dass es eine allumfassende Yogapraxis ist, die über Entspannung, Körperarbeit, Atemarbeit, Rezitation und Meditation geht. Ich erfahre mich Selbst, - zuerst über den Körper, dann über den Atem und letztendlich über den Geist. Die beiden Grundprinzipien viniyoga (individuelle Anpassung) und vinyasa krama sprechen mich sehr an. Zum Einen steht die Individualität eines jeden Einzelnen im Mittelpunkt und zum Anderen wird die Praxis in sinnvollen Schritten aufgebaut. Hinter krama steht eine Ordnung, ein Ausdruck dessen was bereits vorhergegangen ist. Alles, was wir anstreben können wir nur schrittweise erlangen. Ich bin sehr glücklich, diese Tradition gefunden zu haben.

 

b)


Für meinen Yoga-Unterricht ist es von großer Bedeutung, dem Menschen eine Alternative anzubieten, ihn dort abzuholen, wo er sich im Moment befindet. Dem Mensch zu vermitteln, dass es im Yoga nicht um starre Regeln geht, sondern um die Individualität.





Kontakt

Sie erreichen mich unter:

+49 8732 2793 oder 0171 147 92 68

Nutzen Sie auch gerne mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yogabi

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.